Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

wir möchten Ihnen auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein sicheres Behandlungsumfeld gewährleisten!

Aus diesem Grund werden, neben anderen Hygienemaßnahmen, alle verwendeten Therapiemittel, die Therapieliegen und Geräte nach jeder Benutzung desinfiziert. Außerdem wird jeder Behandlungsraum nach der Benutzung ausreichend gelüftet.

Um diese Maßnahmen möglich zu machen, haben wir dafür in unserer Terminplanung zusätzliche Zeiten einplanen müssen. Dieser zusätzliche hygienebedingte Zeitaufwand für Ihren Behandlungstermin wird von den Kostenträgern nicht vergütet.

Wir sind deswegen in Zukunft umso mehr darauf angewiesen, dass Sie ihre Behandlungstermine einhalten.  Bei rechtzeitig abgesagten Terminen (mindestens 24 Stunden vor ihrem Termin) können wir den freigewordenen Termin in der Regel über die Warteliste weitergeben.

Für nicht wahrgenommene Termine müssen wir Ihnen zukünftig eine Ausfallgebühr in Rechnung stellen.

Die Ausfallgebühr beträgt bei:

  • Krankengymnastik: 15,- €
  • Manuelle Lymphdrainage 30 Minuten: 20,- €
  • Manuelle Lymphdrainage 45 Minuten: 25,- €
  • Manuelle Lymphdrainage 60 Minuten: 35,- €
  • Hausbesuche: zuzüglich 10,- €.                                                                          

Wir bitten Sie dafür um ihr Verständnis.

Ähnliche Beiträge